Musterschreiben rückerstattung zahnreinigung

Das Versenden von Patientenerstattungen ist das Richtige. Nach diesem monatlichen Verfahren wird das Vertrauen der Patienten aufbauen. Sie werden verstehen, dass Sie nicht etwas behalten, das nicht Ihnen gehört. Es wird auch Ihre Konten sauber halten. Sie werden so froh sein, dass Sie die Arbeit gemacht haben! Dieser Fall wirft die Frage auf, was zu tun ist, wenn ein Patient um „Entschädigung“ bittet. Der Begriff hat rechtlich eine spezifische Bedeutung, die sich von der allgemeinen Verwendung des Wortes unterscheidet, und daher müssen Entschädigungsforderungen unter den Umständen der Beschwerde betrachtet werden. Je nach Kontext kann der Fall als klinischer Fahrlässigkeitsanspruch angesehen werden oder nicht. Situationen treten oft auf, wenn ein Patient einen Beschwerdebrief an einen Zahnarzt schreibt und erwähnt, dass er eine Entschädigung anstrebt. Es muss entschieden werden, ob der Patient tatsächlich einen gültigen Antrag auf klinische Fahrlässigkeit erhebt und als Parteiverhauptungsberechtigter handelt (d.

h. eine Einzelperson, die einen eigenen Rechtsstreit führt), eine Entschädigung für Schmerzen und Leiden verlangt, oder ob die erhobene Beschwerde im Einklang mit der Praxisbeschwerdepolitik mit dem Angebot einer Erstattung von Gebühren oder Unterstützung bei den Kosten für die Abhilfe behandlung verwaltet werden kann. In vielen Fällen ist die letztgenannte Option durchaus möglich. Was ist, wenn Sie diese Patienten nicht telefonisch erreichen können? Wenn Patienten Ihre Anrufe nicht zurückgeben oder das Telefon getrennt ist, ist möglicherweise etwas mehr passiert. Versuchen Sie, einen Brief zu senden. Erstellen Sie einen einfachen Brief, in dem sie aufgefordert werden sollen, das Büro anzurufen, um die Gutschrift auf ihrem Konto zu besprechen. Es wird nicht oft sein, dass Sie sehen, dass dies geschieht. Das passiert hin und wieder. Wenn möglich, versuchen Sie, Ihren Monat nicht zu schließen, bis die Erstattungsbriefe für Zahnpatienten für diesen Monat abgeschlossen sind. Dies wird Ihre Ledger und Buchhaltungssysteme so viel sauberer zu halten.

Vor allem, wenn Sie eine neue zahnärztliche Front-Office-Person haben, die anfälliger für Fehler sein kann. Dies gibt Ihrem Büro Zeit, alle notwendigen Änderungen mit Leichtigkeit vorzunehmen. Es kann auch eine großartige Lernerfahrung für jedes neue dental-Front-Office-Teammitglied sein. Senden Sie Zahnpatienten-Rückerstattungsbriefe mit jedem Patienten-Rückerstattungs-Check. Auch wenn Sie einen Scheck an einen Patienten zurücksenden, der eine Überzahlung beantragt hat. Ich spreche von einer Rückerstattung wegen übergebührung der Dienstleistungen. (Keine Rückerstattung von einem unzufriedenen Zahnpatienten). Ein kurzer Brief wird Ihrem Patienten eine Erklärung und Beruhigung geben. Es wird Ihren gesamten Kundenservice verbessern. Und ein Erstattungsschreiben reduziert auch die Anzahl der Anrufe, die in die Zahnarztpraxis kommen. Die GDC kann keine Rechtsberatung anbieten.

KategorienAllgemein