Honig

„So süß schmeckt der Frühling im Siegerland! Wenn man die Augen schließt, dann sieht man wieder die bunten Wiesen – die Bienen machen den Frühling schmeckbar“

Mit dem Honig hat man zu jeder Jahreszeit ein Stück Frühling oder Sommer am Frühstückstisch. Gerade im Winter genieße ich dieses Geschmackserlebnis oft und gerne.

Ähnlich wie beim Wein unterscheidet sich der Honig von Jahr zu Jahr. Der Geschmack wird vom Wetter, dem Zeitpunkt der Ernte und dem Trachtangebot, also den vorhandenen Blüten und Nektarquellen beeinflusst. Während man im Supermarkt „Industriehonig“ mit immer gleichem Geschmack bekommt, kann man beim Imker einzigartige und immer neue Gaumenfreuden bekommen.

Ich biete, je nach Vorrat, zwei Honigsorten an: Frühtracht und Spättracht. Meist ist der Honig aus der ersten Schleuderung mild und fruchtig. Hier haben die Bienen im Siegerland den unter anderem den Nektar der Obstblüte und des Löwenzahns verarbeitet. Der Honig aus der Spättracht ist meist kräftiger und malzig. Je nach Wetterlage konnten die Bienen hier sogar Waldtracht eintragen.

Hier geht es zu einem Artikel den ich nach meinem ersten Imkerjahr geschrieben habe:

https://www.siegerlandkurier.de/siegen/schmeckt-fruehling-jungimker-benjamin-behr-begeistert-arbeit-bienen-9767036.html

Honig verkaufe ich direkt an der Haustür. Auf Wunsch versende ich den Honig auch.

Der Preis für ein 500g Glas beträgt 6€. Bei Abnahme von 10 Gläsern gibt es ein Glas gratis dazu.

Kontakt gerne per E-Mail oder Telefon: honig@bkbehr.de oder 0271/4991006 (8:00-19:00 Uhr).